Bullhorn Blog

Der Zusammenhang zwischen „Candidate Experience“ und Kundenzufriedenheit

Von am

Zufriedene Bewerber plus zufriedene Kunden, ergibt einen glücklichen Personaldienstleister. Es ist kein Geheimnis, dass alles reibungsloser und effektiver über die Bühne geht, wenn alle diese Puzzleteile miteinander harmonisieren.

Aber wie wichtig ist es sich individuell auf jeden Bewererber einzustellen? Wie wirkt es sich auf Kundeseite aus, wenn sich Personaldienstleister bemühen eine bessere Candidate Experience zu schaffen?

Gewinnen Sie die besten (und meisten) Bewerber für sich

Um herauszufinden, ob es etwas bringt, die eine Seite zufriedenzustellen, damit auch die andere Seite zufrieden ist, wollen wir zuerst einen Blick darauf werfen, was auf ganz natürliche Weise passiert, wenn wir uns auf die Bewerbererfahrung konzentrieren. Es ist kein Geheimnis, dass selbst in der heutigen Zeit, in der die Bewerber ihren Marktwert bestens kennen, sie von vielen Personalagenturen wie bloße Nummern auf dem Bildschirm behandelt werden.

Sie glauben nicht, dass das so ist? Dann werfen Sie einen Blick auf die Ergebnisse einer Befragung von 95.000 Bewerbern im Rahmen der „Candidate Experience Awards.

  • Mehr als 61 % der Bewerber, die es bis zum Vorstellungsgespräch schafften, erhielten keine wertvollen Informationen von ihrem Personaldienstleister.
  • 26 % der Bewerber, die an Vorstellungsgesprächen teilnahmen, beurteilten die von ihrer Personalagentur erhaltenen Informationen als „ausführlich“.
  • Nur 5.5% der erfolgreichen Bewerber erhielten Feedback von ihrem Personaldienstleister, das sie als mäßig hilfreich empfanden.
  • 55.9% der Bewerber hörten nach ihrem Vorstellungsgespräch von ihrem Personaldienstleister gar nichts mehr.

Und dabei handelte es sich nur um Bewerber, die qualifiziert genug waren, um überhaupt von den Kunden zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Bei diesen Zahlen werden nicht einmal die restlichen Bewerber berücksichtigt, noch diejenigen, die es nicht bis zum Vorstellungsgespräch schafften. Die meisten Leute würden diese Statistik lieber erst gar nicht sehen!

Unter all den Personaldienstleistern sind also solche, die eine vollständige und positive Bewerbererfahrung bieten, eine seltene Gattung. Wenn Sie daran arbeiten, dass Ihre Personalagentur auch zu dieser seltenen Gattung gehört, können Sie davon ausgehen, dass der Ruf Ihrer Unternehmensmarke steigt, was Ihnen wiederum einiges an Arbeit abnimmt. Positive Erfahrungen mit Ihrer Firma werden die Bewerber dazu ermutigen, sich mit anderen Arbeitssuchenden über ihre Erfahrungen auszutauschen, was die beste Mundpropaganda ist, von der jedes Unternehmen, sei es eine Personalagentur oder ein anderes, träumen würde.

Wenn Ihre Personalagentur sich darauf konzentriert, eine bessere Bewerbererfahrung aufzubauen, werden Sie eine größere Anzahl hochqualifizierter Bewerber für sich gewinnen. Top-Talente schätzen ungemein eine bequeme und effektive Erfahrung bei der Arbeitssuche.


Wenn Sie es ermöglichen, werden sie kommen*

*Eine gute Candidate Experience natürlich, kein Amateurismus.


Der Nutzen für den Kunden

Nehmen wir also an, dass Sie reichlich zufriedene und vielversprechende Talente auf der einen Seite der Gleichung haben. Wie wirkt sich das auf der Seite des Kunden aus, wenn überhaupt?

Der Nutzen ist wohl ziemlich offensichtlich. Eine größere Auswahl an Bewerbern und Bewerber von einem höheren Kaliber als ansonsten der Fall wäre, was bedeutet, dass Ihre Agentur in der besten Position ist, um die perfekte Person für eine offene Stelle anzubieten. Ihre Kunden werden durchwegs mit dem Personal, das Sie vermitteln, zufriedener sein, was eigentlich das Leitbild einer jeder professionellen Personalagentur sein sollte.

Aber es geht nicht nur um das Personal, das Sie vermitteln können. Die Vermittlungszeit kann auch drastisch gesenkt werden, wenn Sie eine gute Beziehung zu Ihren Bewerbern haben. Im wirklichen Alltag sieht es so aus, dass Ihre Kunden oft monatelang um sämtliche Einzelheiten einer Position herumreden, aber wenn sie am Ende entscheiden, was sie wollen oder brauchen, erwarten sie von Ihnen, innerhalb von Tagen oder sogar Stunden qualifiziertes Personal bereitzustellen. Unfair? Klar. Aber wenn Sie sich darauf konzentrieren, Ihren Bewerbern eine gute Erfahrung zu bieten, können Sie zumindest das Beste aus dieser schwierigen Situation herausholen.

Ist ein Bewerber zufrieden, motiviert und vertraut er Ihnen, dann ist es wahrscheinlicher, dass er Ihren Anruf entgegennimmt oder Ihre E-Mail beantwortet, wenn Sie versuchen, Ihn wegen einer offenen Stelle zu kontaktieren. Und wenn Sie Ihren Kunden eine Reihe von geeigneten Kandidaten anbieten können, werden Sie viel schneller Personal vermitteln als Ihre Konkurrenz.

Fokus auf die Bewerbererfahrung

Wenn Sie also auf der einen Seite die Bewerbererfahrung ankurbeln, wird sich sehr wahrscheinlich auch auf der anderen Seite – der Kundenzufriedenheit – etwas tun. Aber wie genau soll dieser erste Anstoß aussehen, der auf der Bewerberseite etwas in Gang setzt? Auf was muss sich eine Personalagentur konzentrieren, um für eine gute Bewerbererfahrung zu sorgen?

Es gibt ein paar Dinge, an denen jede Personalagentur arbeiten kann, um die Bindung der Bewerber zu verstärken (viele davon und noch mehr werden in der Publikation Engagement für die Bewerber: Leitfaden für Personaldienstleister aufgezeigt):

  • Verschicken Sie, wenn möglich, personalisierte Nachrichten anstatt Massen-Mails.
  • Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihre Bewerber zu kontaktieren, nicht nur wenn Sie ihnen von einer offenen Stelle berichten möchten.
  • Erklären Sie den in Frage kommenden Bewerbern, warum diese Stelle genau zu ihrem Profil passen würde.
  • Seien Sie ehrlich zu Ihren Bewerbern und teilen Sie ihnen ihre Erfolgswahrscheinlichkeit mit.
  • Finden Sie die USPs Ihrer Personalagentur und machen Sie sie Ihren Bewerbern deutlich.
  • Seien Sie so erreichbar wie möglich für Ihre Bewerber.

Sich auf eine gute Bewerbererfahrung zu konzentrieren und diesen Fokus fortzusetzen, ist für Ihre Personalagentur der beste Garant für langfristigen Erfolg. Zufriedene Bewerber, zufriedene Kunden. Und zufriedene Kunden, zufriedener Personaldienstleister.


Candidate ExperienceÜber Jason: Jason ist der Mitbegründer von Herefish, einer Firma, die der Personalvermittlungsbranche zu einer besseren Bindung ihrer Bewerber und sonstigen Kontakte verhelfen möchte. Jason arbeitet Tag für Tag mit seinen Kunden und dem Team von Herefish zusammen, um zu ermitteln, wie man bessere Beziehungen zu Bewerbern und potenziellen Kunden aufbaut.

Vor seinem Einstieg bei Herefish war er für die Softwarefirma Sendouts tätig. Dann kam er zum Branchenführer Bullhorn, wo er weitere coole Produkte kreierte. In seiner Freizeit ist er gerne aktiv: Er liebt Outdoor-Aktivitäten. Außerdem verbringt er gerne Zeit mit seinen beiden Söhnen.

 


positive candidate experience