Bullhorn Blog

Starkes Content Marketing mit Hilfe von Daten

Von am

Dieser Blog wurde von Judith van Oudheusden, von unserem Partner Talent Peaks, geschrieben. Heutzutage ist es eine Herausforderung, die richtigen Bewerber für Ihre Stellen zu finden. Jobs gibt es im Überfluss, wodurch Bewerber einen enormen Vorteil haben. Doch währenddessen wartet Ihre Arbeit nicht. Sie geben Ihr Bestes, schreiben wunderbare Stellenanzeigen und veröffentlichen diese auf Ihrer Website, Jobboards und sozialen Medien. Dennoch sehen Sie zu wenige Fortschritte: bei jeder Stellenanzeige hoffen Sie einfach wieder auf das Beste.

Warum bringen Ihnen Ihre Bemühungen so wenig? Die Antwort ist leicht: Fangen Sie mit den Grundlagen an und begreifen Sie die wesentliche Rolle der Daten. In diesem Blog erhalten Sie Tipps.

Die Candidate Journey beginnt unten am Berg

Stellen Sie sich vor, Sie suchen einen Gabelstaplerfahrer und diese sind nicht leicht zu finden. In diesem Fall müssen Sie Ihr Recruiting schlauer angehen, indem Sie die Candidate Journey optimieren. In der unten stehenden Infografik sehen Sie, dass beginnt die Reise unten am Berg beginnt. Zwar ist es verlockend, an der Spitze anzufangen, doch die Erfolgschancen sind dort viel kleiner. Recruitment content marketing

Recherche ist entscheidend

Und hier kommen die Daten ins Spiel. Wie interagiert Ihr Publikum mit Ihrer Karriereseite und Social Media Kanälen? Beschäftigen sie sich mit den unterschiedlichen Inhalten oder besuchen Sie ganz zielstrebig direkt Ihre Stellenanzeigen? Und welcher Teil der Besucher bewirbt sich eigentlich? Das sind alle sehr wertvolle Fragen, die Sie sich stellen sollten bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen. Je besser die Qualität Ihrer Daten ist, umso besser. Tools wie Salesforce, Google Analytics, Google Tag Manager und Microsoft Power BI bieten Ihnen die Möglichkeit, aktiv Ihre Erfolge zu beobachten und die richtigen Prioritäten zu setzen.

Bestimmen Sie die richtige Strategie

Es ist Zeit, den Berg zu besteigen. Gehen Sie für eine Minute lang einen Schritt zurück und tauchen Sie tief in Ihre Ziele, Ihr Publikum/ Ihre Zielgruppe und Arbeitgebermarke ein, indem Sie Ihre Strategie erstellen. Eine gute Strategie kann die folgenden Fragen beantworten:

  • Was ist Ihr Ziel?
  • Wer sind Ihre Persona?
  • Wer sind Sie?
  • Was ist Ihr Prozess?

Ihre Persona muss perfekt sein

Machen Sie es sich nicht zu leicht, Ihre Persona zu erstellen. Versuchen Sie, den Gabelstaplerfahrer kennenzulernen, indem Sie so viele Informationen wie möglich sammeln. Entnehmen Sie die Daten aus Ihrer Software und analysieren Sie diese. Wo leben sie, welche Namen kommen am häufigsten bei Ihren Bewerbern vor? Sprechen Sie mit Ihren Bewerbern, sodass Sie wirklich ihre Bedürfnisse, ihr Leben und ihre Ziele verstehen. Gehen Sie Ihren Personas auf den Grund. Nur so können Sie können Sie erfahren, wie Sie den entscheidenden Unterschied machen.

 

Erstellen Sie Content

Wenn Sie Ihre Arbeitgebermarke und Persona wirklich verstehen, werden Sie dazu in der Lage sein, ansprechenden Content zu erstellen. Seien Sie so spezifisch wie Sie können. Letztendlich haben Sie weniger als sechs Sekunden, um Menschen dazu bewegen, sich auf Ihren Content einzulassen. Das ist nur mit zielgenauem Content möglich. Vielleicht haben Sie herausgefunden, dass Gabelstaplerfahrer, zum Beispiel, Fußball lieben. Nutzen Sie dann diese Informationen.

Fertig? Dann ist jetzt Zeit für die Optimierung

Sind Sie bereit, die Ergebnisse Ihres Handelns zu überprüfen und wo nötig Änderungen vorzunehmen? Dann ist es Zeit, dass Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Wie interagiert Ihre Zielgruppe mit Ihrem Content?
  • Bekommen Sie wirklich mehr Verkehr auf Ihrer Website?
  • Erhalten Sie mehr Bewerbungen?
  • Welche Kanal liefert die besten Kandidaten?

Um diese Fragen beantworten zu können, müssen Sie Ihre Ziele messen. Ein super Weg, um die wertvollen Einblicke zu erhalten, ist über ein Web Analytics Dashboard, das Ihre Ergebnisse visualisiert. Liefern manche Kampagnen nicht das gewünschte Ergebnis? Finden Sie heraus, weshalb und optimieren Sie Ihre Strategie. Auf diese Weise werden Sie fähig sein, Ihre Ziele auf eine kontrollierte und effektive Weise zu erreichen.

Sie können sogar noch einen Schritt weitergehen. Kombinieren Sie Ihre Google Analytics Daten und Ihr Bewerbermanagementsystem in einem Dashboard. Ein super Tool, um Daten aus beiden Quellen zu visualisieren, ist Microsoft Power BI. Dieses gibt Ihnen die Möglichkeit, noch mehr Quellen zu Ihrem Dashboard hinzuzufügen. Mit Microsoft Power BI ist es sogar möglich, Leistungen von Anwendungen in spezifischen Kanälen zu messen.
UTM campaign monitor

Beachten Sie die General Data Protection Regulations (GDPR)!

Heutzutage haben wir eine Menge Möglichkeiten, die Aktivitäten unserer Bewerber online zu messen. Das bietet uns verschiedene Einblicke und tolles Feedback. Gleichzeitig ist es jedoch wichtig, dass Sie sich bewusst sind, dass Sie personenbezogene Daten verarbeiten und dafür Verantwortung übernehmen. Wenn Sie Daten anhand der berühmten Cookies sammeln, wissen Sie vielleicht nicht den Namen der Person, aber dennoch sammeln Sie personenbezogene Daten. Am 28. Mai 2018 tritt die GDPR in Kraft. Versichern Sie sich, die Verordnung zu kontrollieren und halten Sie sich daran, sonst riskieren Sie ein hohes Bußgeld.

Starkes Content Marketing mit Hilfe von Daten

Daten stärken Ihr Content Marketing. Diese helfen Ihnen die Candidate Journey zu verstehen und zu wissen, wie Sie diese optimieren können. Sie geben tolle Einblicke in die Weise wie Ihre Besucher mit Ihrer Website interagieren und wie Sie durch kleine Veränderungen Erfolge haben. Sie können auch, nachdem Sie Content basierend auf Ihrer Strategie erstellt haben, die Effekte und Konsequenzen analysieren und messen. Auf dieser Basis können Sie Ihre Strategie weiter anpassen, verbessern und optimieren. Beginnen Sie noch heute mit der Kombination aus Daten und Content Marketing. Sie werden erstaunt sein!

Möchten Sie alles über Content Marketing für Recruiting wissen? Laden Sie dann unser Whitepaper mit Tipps, Tricks und Best Practices herunter.

Dieser Blog wurde von Judith van Oudheusden, Online Marketing Consultant bei unserem Partner Talent Peaks, Spezialist in der Kunden- und Talentreise, geschrieben.