Sourcing bei Fachkräftemangel:
Der ultimative Guide für Candidate Sourcing


81% der deutschsprachigen Personaldienstleister nennen Fachkräftemangel als eine der wichtigsten Herausforderungen für 2018.

Lesen Sie weiter und entwickeln Sie sich zum Sourcing Superstar.

3 Gründe warum Sourcing so wichtig ist

Kompetente Kandidaten sind schwierig zu finden

In unserem Recruiting-Trendbericht für Personaldienstleister 2018 nannten 81% Prozent der Recruiting-Experten den Fachkräftemangel als eine der Top 3 Herausforderungen. Kandidaten sind das wertvollste und am schwierigsten fassbare Kapital einer Agentur. Folglich macht es Sinn das die Suche nach und die Bindung von guten Kandidaten jederzeit zu den obersten Prioritäten Ihrer Agentur zählen sollte.

Business is Booming

Kandidaten sind nicht nur aufgrund des Fachkräftemangels knapp. Personaldienstleister beobachten auch eine verstärkte Nachfrage nach Ihren Dienstleistungen. 76% erwarten 2018 eine Zunahme des Personalbedarfs. Die Kombination aus dieser Entwicklung und der sich verschärfenden Konkurrenz am Markt, schafft die Erwartung, dass die Effekte des Fachkräftemangels nur noch weiter verstärkt werden.

Alle anderen machen es auch

Wenn es einen begrenzte Anzahl an Kandidaten gibt und Personaldienstleister sich Stück für Stück verstärkt dafür Einsetzen die Spitzentalente ausfindig zu machen und an sich zu binden, kann man es sich kaum leisten nicht mindestens denselben Einsatz zu zeigen. Es ist deshalb nicht überraschend, dass Active Sourcing es auf den ersten Platz der Prioritätenliste der in der Trendstudie befragten Recruiting-Experten geschafft hat.

Tipps um Ihr Sourcing zu verbessern

  1. Machen Sie A/B Tests Ihrer Nachrichten

    Personalisieren Sie allgemeine Vorlagen, die Sie Kandidaten zuschicken? Versuchen Sie Variation in diesen Nachrichten anzubringen. Im Nachhinein können Sie sich dann die Antwortraten analysieren und herausfinden ob ein bestimmter Stil sich als besonders effektiv herausstellt.

  2. Treten Sie spezifischen Fachgruppen bei

    LinkedIn und Xing enthalten tausende Fachgruppen, die sich mit einer riesigen Vielfalt an Themen beschäftigen. Aber verwenden Sie diese Gruppen nicht einfach nur als extra Quelle für Ihre suchen, sondern werden Sie selbst aktiv.

  1. Beißen Sie sich nicht am Gehalt fest

    Legen Sie den Fokus nicht ausschließlich auf den finanziellen Unterschied zwischen dem derzeitigen Job und der Karrierechance, die Sie einem Kandidaten bieten. Selbstverwirklichung, ein gutes Betriebsklima, Standort und Work-Life-Balance, das alles sind Faktoren, die letztendlich den Unterschied machen können.

  2. Seien Sie interessiert

    Verpassen Sie keine Chance für eine bedeutungsvolle Interaktion mit einem Kandidaten. Sei es jemandem viel Erfolg bei einer neuen Stelle zu wünschen oder einfach zum Geburtstag zu gratulieren. Bei Personaldienstleistern, die regelmäßigen Kontakt mit Kandidaten haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die bestehende Datenbank die wichtigste Quelle für neue Vermittlungen darstellt, um 13% höher.

  1. Halten Sie Kontakt

    Es ist wichtig mit Ihren Kandidaten jedes Quartal Kontakt zu haben. Bleiben Sie mit vermittelten Kandidaten in Kontakt und beobachten Sie, wie es ihnen in ihrem Job ergeht. Sollten sie unglücklich sein oder einen anderen Job in Erwägung ziehen, dann wissen Sie es zuallererst.

  2. Seien Sie sozial

    Zögern Sie nicht Ihr Netzwerk ständig zu erweitern. Vernetzen Sie sich mit Kandidaten und bauen Sie Beziehungen auf. Nehmen Sie an Veranstaltungen teil, die für Ihre Zielgruppe interessant sind. Kandidaten sind viel schneller geneigt zu Antworten, wenn sie bereits eine Beziehung mit Ihnen haben.

Social Sourcing im Scheinwerferlicht:
Wie kann man über Social Media Sourcen

Sourcing pro Social Media Kanal

Das moderne Äquivalent des traditionellen Lebenslaufs LinkedIn ist natürlich die ideale erste Anlaufstelle, wenn es darum geht Kandidaten zu suchen und sich ein Bild der Arbeitserfahrung und Ausbildung eines potenziellen Kandidaten zu verschaffen. Achten Sie vor allem auf Empfehlungen, Referenzen und Eigenschaften, die nicht direkt die Karriere betreffen.

Die beliebte Foto-App Instagram bietet eine ideale Chance das Profil Ihres Kandidaten weiter zu entwickeln. Da Instagram sehr persönlich uns sozial ist, kann es die kreativere Seite und die kulturellen Interessen eines Jobsuchenden, wie in einem visuellen Blog oder Tagebuch, enthüllen.

How to Use Each Social Network For Sourcing

It’s surprising how much you can learn in a mere 140 characters, as online networking site Twitter confirms. With its real-time, trend-focused approach, tweets can reveal a whole lot about a candidate’s areas of interest – for example, whether their tweets fall more into the ‘celeb gossip’ basket or the ‘political commentary’ box.

Instagram

Popular image-sharing app Instagram is a great platform with which to further develop the profile of your potential candidate. Personal and highly social, Instagram can often showcase the more creative leanings and cultural interests of job seekers, with a series of image-based posts creating a visual blog or ‘life diary’.
Putting the ‘social’ firmly into social media, Facebook can be used to dig deeper into a candidate’s personal interests. Recruiters can develop a more well-rounded view of who the person in question is outside of their 9-5 by looking out for hobbies and extracurricular activities.

LinkedIn

The modern-day equivalent of the traditional resume LinkedIn is, of course, the ideal place to begin researching and building a picture of potential candidates’ career experience and education. Pay particular attention to endorsements, recommendations, and non-work-related elements.

Top 5 der kostenlosen Sourcing-Tools

1

Gehen Sie über Basis-Keywords h hinweg zu denjenigen, die Ihnen Ergebnisse liefern

2

Versuchen Sie die Suche in natürlicher Sprache

  • Um die gewünschten Kandidaten zu finden, müssen Sie in der Lage sein, die Art und Weise zu verstehen, wie sie im Internet sprechen, wenn sie sich selbst beschreiben.
  • Die Verwendung von Sätzen, die Pronomen und Handlungswörter enthalten („Ich habe X konfiguriert“, „Ich habe Präsentationen an die Klinik geliefert“, usw.), zeigt Ihnen die Richtung der relevanten Lebensläufe und Profile.
3

Sowohl explizite als auch implizite Suche verwenden

  • Wenn Sie LinkedIn wie eine Lebenslaufdatenbank behandeln, können Sie Profile finden, die den meisten Personalvermittlern entgehen werden.
  • Durch die selektive Eliminierung von Schlüsselwörtern stoßen Sie auf Kandidaten, die Ihrer Suche entsprechen, es aber versäumt haben, diese Schlüsselwörter in ihre Selbstbeschreibungen aufzunehmen.
  • Dies kann auch bei der Suche nach Firmennamen funktionieren, da einige Kandidaten Abkürzungen von Firmennamen statt des vollständigen Namens des Unternehmens verwenden.
4

Optimieren Sie Ihre Diversität-Suche

  • Obwohl nicht jeder Kandidat seine oder ihre Vielfalt online vorantreibt, kann die Suche nach Sätzen der „natürlichen Sprache“ in Bezug auf Ethnien und Sprachen für Ihre Rekrutierer nützlich sein.
  • Sie können auch nach verschiedenen Universitäten und Fachverbänden suchen.
  • Bei der Suche nach Kandidatinnen denken Sie daran, dass Sie Wörter wie „sie“ verwenden oder sogar beliebte Frauennamen in das Feld „Vorname“ eingeben können.
5

Finden Sie relevante Communities und deren Mitglieder mit Hilfe spezieller Suchmaschinenbefehle

  • Sie können viele technische und andere Communities durchsuchen, um Informationen über einzelne Talente zu finden.
  • Einige Websites lassen sich am besten mit Hilfe der websitenspezifischen nativen Suche durchsuchen, wie GitHub und Meetup.
  • Websites wie Stack Overflow können jedoch effektiver durchsucht werden, indem man die Google.com-spezifische Suche verwendet („Website:“).

Wie kann Bullhorn Ihnen helfen?

Füllen Sie Ihre Datenbank mit qualifizierten Kandidaten

CV-Parsing

Sparen Sie Zeit und vermeiden Sie Fehler.

Steigern Sie Ihre Effizienz und reduzieren Sie die Anzahl der benötigten Klicks, indem Sie die Bullhorn Parsing-Funktion verwenden um Informationen zu sammeln. Ganz egal wo diese Informationen herkommen- in Bullhorn können Sie diese in Kandidaten-, Kontakt- und Stellen-Einträge einfügen.

Bewerbungen über die Karriereseite

Steigern Sie die Reaktionsquote.

Stellenangebote auf Ihrer Website veröffentlichen und es Jobsuchenden leicht machen, Ihre offenen Stellen zu finden und sich zu bewerben.

Finden Sie die besten Kandidaten für jede Stelle

Erweiterte Suche

 

Mit Bullhorns „Fast-Find“-Suchfeld, boolescher Logik, erweiterter Keywordsuche und Priorisierung Ergebnisse nach Relevanz und Aktualität können Sie im Handumdrehen eine qualifizierte Auswahlliste von Kandidaten erstellen.

LinkedIn Recruiter Integration

Diese Integration optimiert den Workflow des Recruiters, reduziert die Anzahl der notwendigen Klicks und bietet Echtzeit-Informationen über all Ihre Kandidaten.

Sourcen Sie qualifiziertere Kandidaten mit Bullhorn

„Bullhorn ist für uns beim ersten Soucring von Kandidaten unverzichtbar. Wenn Sie nicht ganz schnell eine Liste von Kandidaten erstellen können, benötigen Sie echt eine andere Software-Lösung. Ohne Bullhorn könnten wir nicht effektiv arbeiten.”


Josh Albucker 
SVP bei Healthcare Recruitment
Pride Healthcare

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Bullhorn Sie beim Sourcing von qualifizierten Kandidaten unterstützen kann? Füllen Sie das unten stehende Formular aus, um mit unseren Experten in Kontakt zu kommen.

;